FCW1 - FC Feuerthalen 1

Hauptsponsor

Samstag, 29.03.2014, 18:00 Uhr

Sportplatz Rietsamen, Wiesendangen

Meisterschaft

   

FCW1 - FC Feuerthalen 1

4:1 (2:0)

Zuschauer
100

Schiedsrichter

Aufstellung FCW1
Bernhard; Marino (73' Christen), Mäder, Müller, Acciarito, Bestler (73' Metzger), Mendes, Meli, Osta, Ramadani, C. Bretscher (55' Barth)

Ersatzspieler FCW1
D.Bretscher, Budil, Metzger, Christen, Barth

nicht im Aufgebot
Ehrensperger, Luzza, Schär, Eichhorn, S.Schoch (alle nicht im Aufgebot), P. Schoch, Schläpfer (verletzt)

Tore
1:0 O.Ramadani 15', 2:0 S.Osta 27', 3:0 C.Bretscher 55', 3:1 FC Feuerthalen 80', 4:1 Eigentor 82'

Karten
Gelb: 17' C.Bretscher, 48' Mendes (Foul), 56' Bestler,
Rot: 93' Müller (Foul)


Die Mannschaft bedankt sich bei folgenden Matchballspendern für dieses Spiel:

Walter Leisinger AG, Seuzach  > zur Website


Pünktlich um 18:00 Uhr beginnt bei sonnigen 18 Grad das Spiel FC Wisi 1 gegen den FC Feuerthalen.

Schon bereits kurz nach dem Anpfiff in der 2 Minute, eine Grosschance für das Heimteam. Nach einer punktgenauen Flanke von Beschi, köpfelte Chrigel Bretscher das Leder ins Netz. Das Tor zählte jedoch nicht, da der Schiedsrichter Chrigel in einer Abseitsposition gesehen hatte. Der FCW versuchte das Spiel zu bestimmen und baute immer mehr Druck auf. In der 15' ein schlechter Befreiungsschlag des Feuerthaler Goalies direkt in die Füsse von Osi. Dieser nahm das Geschenk dankend an und verwandelte souverän durch einen Weitschuss zum 1:0. In der 22' kam das Auswärtsteam zu einer ersten kleinen Chance. Der Freistoss von rund 25 Metern ging aber knapp am Tor vorbei. Wisi spielte weiterhin nach vorne und wurde damit auch in der 27' mit dem 2:0 belohnt. Das Tor wurde durch Sandro Osta erzielt, der nach einer Brustannahme direkt abzog, in die linke untere Ecke. Nach dem 2:0 ein kurzer Schockmoment für das Heimteam, durch einen Abwehrfehler kam ein Stürmer der Gastmannschaft alleine vor das Tor. Der Heber ging aber an die Latte, Glück für Wisi in diesem Moment! Anschliessend kamen beide Teams bis zur Halbzeit zu keiner weiteren grossen Tormöglichkeit.

Die Zweite Halbzeit beginnt, wie die erste aufgehört hatte. Das Heimteam war die spielbestimmendere Mannschaft und liess dem FC Feuerthalen nur sehr wenige Chancen zu. Die Zweikämpfe waren sehr hart umkämpft und beim Schiedsrichter sassen die Gelben Karten sehr locker, welcher er auch munter an beiden Teams verteilte. In der 55 Minute folgte das nächste Tor für die Heimmanschaft, Chrigel Bretscher erzielte das Tor durch eine Vorlage von Fabian Meli. Neuer Spielstand 3:0. Kurzerhand liess sich der Torschütze Chrigel in der 64' auswechseln, Tim Barth kommt nach einer Verletzung wieder zu seinem ersten Teileinsatz. Dieser kommt auch in der 73 Spielminute zu einer Grosschance die er aber leider nicht nutzen konnte. Nach der vergegeben Chance ein Doppelwechsel des Heimteams. Fäbe Christen und Willow Metzger kommen für Marino/Bestler, welche eine gute Partie gespielt haben. In der 80' doch noch der Anschlusstreffer der Gäste zum 3:1, jedoch nur 2 Minuten später machte Sandro Osta den Sack für das Heimteam zu. Nach einer Flanke von Sandro, berührte ein Gegenspieler den Ball und lenkte diesen in das eigene Tor. Das Spiel war mit dem 4:1 entschieden, jedoch gab es noch ein Ereignis in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte. Davis Müller grätschte den Gegenspieler nieder, dies hatte eine rote Karte und den direkten Platzverweis zur Folge.

Der FCW blieb weiter souverän und kam durch diesen Sieg gegen den FC Feuerthalen dem Aufstieg einen Schritt näher!

 

Pascal Schoch #18